Was ist Legal Tech?

Legal Tech, kurz für Legal Technology, ist ein Begriff der schon seit geraumer Zeit in juristischen Fachmedien, Fakultäten und in Rechtsabteilungen und Kanzleien herumgeistert.

Es fällt schwer, eine punktgenaue Definition zu treffen, im Wesentlichen geht es aber um die Digitalisierung jeglicher Arbeitsprozesse im juristischen Alltag.

Tools und Websites, die den Begriff Legal Tech für sich beanspruchen, bieten also eine große Spannweite an Funktionen und Aufgaben an. Das reicht von juristischen Datenbanken über Anwaltsvermittlungen bis zur automatischen Subsumtion komplexer Sachverhalte.

Die mit der angesprochenen Automatisierung verbundene Kostensenkung schlägt sich am Ende auch auf den Nutzer nieder und ermöglicht so einen breiteren Zugang zum Recht.

In Deutschland steckt Legal Tech noch in den Kinderschuhen und es besteht ein großer Nachholbedarf gerade im Vergleich zu den USA. Mit dem Aufstieg künstlicher Intelligenz und der Sammlung unglaublicher Datenmengen ist ein deutlicher Wachstum an Anwendungsfällen aber auch an Fähigkeiten der Legal Tech-Tools zu rechnen.

Als Verein möchten wir ein Teil dieses Wandels des Rechtsmarktes sein und diesen aktiv mitgestalten.

Anbei noch ein paar weiterführende Links zur Einführung in das Thema Legal Tech:

  1. Der Legal Tech Blog  mit den aktuellsten News aus der deutschen Legal Tech-Szene
  2. Eine Übersicht der bereits bestehenden Akteure in Deutschland
  3. Eine interessante Vorlesung von PD Dr. Martin Fries zum Thema, gehalten an der Uni Freiburg (Youtube).

 

Bei weiteren Fragen zum Thema stehen wir dir natürlich auch persönlich über Social Media oder das Kontaktformular zur Verfügung. Auch kannst du gerne persönlich bei einem unserer Events vorbeischauen. Wir freuen uns auf dich!

Advertisements